Langzeitarbeitslosigkeit nachhaltig bekämpfen

Umdenken – Umsteuern – Umfinanzieren!

Dr. Schlösser-Kost und Dr. Ullrich starten die Unterstützungs-Seite
Dr. Schlösser-Kost und Dr. Ullrich starten die Unterstützungs-Seite

An Missstände kann eine Gesellschaft sich gewöhnen. Über Jahre gleichbleibende Meldungen zu einem immer gleichen Problem nimmt die Öffentlichkeit irgendwann nur noch achselzuckend zur Kenntnis. Eine merkwürdige Mischung aus Resignation und Gleichgültigkeit stellt sich ein.

Gerade die Langzeitarbeitslosigkeit gehört in Deutschland scheinbar zu einem Missstand, an den sich unsere Gesellschaft gewöhnt hat. Dass seit vielen Jahren rund eine Million Menschen länger als ein Jahr arbeitslos sind und keine der zahlreichen Maßnahmen der Arbeitsmarktpolitik  daran grundlegend etwas zu ändern  vermochte – dies scheint zum öffentlichen Diskurs ohne breite Empörung zu gehören. Langzeitarbeitslosigkeit ist aber eine menschliche Tragödie. Sie ist zum massenhaften Schicksal geworden, in manchen Familien über Generationen hinweg.

Die Betroffenen brauchen unsere Solidarität und wirksame Lösungsansätze. Sie brauchen eine neue Zuwendung und entschlossene Tatkraft, die eingeübte gesellschaftliche Verdrängung ihres nur scheinbar individuellen Problems zu überwinden.

Wir, die Aktion Arbeit im Bistum Trier, die Evangelische Kirche im Rheinland, der Caritasverband für die Diözese Trier e.V. und das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe rufen daher zu einem grundsätzlich neuen, entschlossenen und wirkungsvollen Vorgehen auf. Wir sind überzeugt: einen echten und nachhaltigen Fortschritt in der Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit kann es nur geben, wenn wir umdenken, umsteuern und umfinanzieren.

Unseren Aufruf stellen wir hier auch öffentlich vor und bitten Sie und alle um Unterstützung, denen das Schicksal der Betroffenen nicht gleichgültig ist. – Jede Unterschrift erhöht den Druck auf die Politik, neue Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben und damit zur Teilhabe an der Gesellschaft zu öffnen.

Erstunterzeichner

Dr. Stephan Ackermann
Bischof von Trier

Manfred Rekowski
Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland

Prälat Franz-Josef Gebert
Vorsitzender des Diözesan-Caritasverbandes Trier